tl_files/innung_design/sib_allg-darst/schuhe/sandale.jpgtl_files/innung_design/sib_allg-darst/schuhe/herrenschuh.jpg tl_files/innung_design/sib_allg-darst/schuhe/pump.jpgtl_files/innung_design/sib_allg-darst/schuhe/wanderschuh.jpg

Der Schuh

Jeder kennt ihn, jeder trägt ihn, einen links, einen rechts: Der Schuh. Heute für viele DAS Mode-Accessoire schlechthin, Statussymbol, Trendsetter und ein echter Hingucker – wenngleich sich über das, was man zu sehen bekommt, doch oftmals diskutieren ließe.

 

 

Aus der einstmals schlichten Lederhülle, die eigentlich nur den Fuß vor Verletzungen schützen sollte, ist ein modernes, Produkt geworden, dass neben Funktionalität auch gesellschaftliche Aussagen erfüllt.  Heute gibt es Schuhe in den unterschiedlichsten Materialien, Formen, Farben, mit niederen oder hohen, spitzen oder keiligen Absätzen. Mit und ohne Glitzer, Schleifchen, Schnallen und Nieten, aus Gummi oder Stoff, vulkanisiert oder handgemacht aus heimischer Handarbeit oder fernöstlichen Pressmaschinen.

 

 

Neben den optischen Highlights, die ein Schuh heute erfüllen sollte, muss er natürlich auch funktional sein: Atmungsaktiv, wasserabweisend, mit und ohne Luftlöcher, mit unterstützendem Fußbett zum stehen oder mit schützender Stahlkappe um über Baustellen zu gehen. Luftig leicht als Sandale im Sommer und bis übers Knie als Stiefel im Winter.

 

 

 

Der Schuh hat sich in seiner Materialität und Funktion gewandelt, das Schuhmacher-Handwerk ist dabei immer am Puls der Zeit geblieben. Damals wie Heute kann der Schuhmacher jedes Material und jeden Schuh bearbeiten – und doch ist eines gleich geblieben: Das Hochwertigste ist und bleibt ein handgefertigter Lederschuh.